lundi 25 juin 2012

Bob-luge à Moléson-sur-Gruyères

Prenez place dans le bob-luge... Ecoutez attentivement les indications... Et laissez-vous tracter par un câble jusqu'au sommet de la piste. Attention c'est parti ! Le bob se détache automatiquement et la descente commence au milieu des arbres et sapins, de virages en virages ! Servez-vous du frein pour réguler votre montée d'adrénaline...


 

 Nicolas Baechler

jeudi 14 juin 2012

Jodlerfest in Plaffeien, ein einmaliges Erlebnis inmitten von Jodlergesang und Alphornklängen


Am 8.-10. Juni 2012 hat in Plaffeien zwischen einer einzigartigen Kulisse voralpiner Hügel und Berge das 27. Westschweizer Jodlerfest stattgefunden. Dieser Grossanlass findet alle drei Jahre statt. Dabei stellen Jodler, Fahnenschwinger und Alphornbläser ihr Talent in einem fantastischen Wettkampf unter Beweis. Das ganze Wochenende konnte man die farbigen Trachten bestaunen und in eine Welt der harmonischen Klänge und des entspannten, gemütlichen Beisammenseins eintauchen.
 
Am Freitagnachmittag wurde das Spektakel eröffnet und die ersten Wettvorträge wurden aufgeführt. Am Abend fand schon der erste Höhepunkt statt: Der Auftritt der bekannten Volksmusikgruppe „Oesch’s die Dritten“.

Auch am Samstag wurden weitere Wettvorträge von unterschiedlichen Jodler-, Alphornbläser-  sowie Fahnenschwingergruppen  dargeboten. Die verschiedenen Festzelte und Verpflegungsstände boten eine grosse Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten und das schön geschmückte Jodlerdorf lud zum Verweilen ein.  Abends ging es dann weiter mit der Volksmusik-Rock Gruppe „Stromstoss-Örgeler“, die das ganze Zelt in ein riesiges Fest verwandelten und Jung und Alt in ihren Bann zogen.
 
 In einem Gottesdienst in der Kirche von Plaffeien wurde am Sonntagmorgen die Westschweizer Fahne übergeben und anschliessend fand ein leckeres Bankett-Essen statt. Als Abschluss wurde am Nachmittag ein grosser Festumzug durch das ganze Dorf Plaffeien abgehalten und erst spät abends verstummten die letzten Jutzer und spontanen Darbietungen.

Erleben auch Sie die unvergessliche Atmosphäre des Sense-Oberlandes. Besuchen Sie uns doch am Schwing- und Älplerfest im Schwarzsee am 24. Juni!


Nadia

vendredi 1 juin 2012

In hohem Bogen über Kuhrücken


Am Moléson steht eine Sommerbobbahn – und die ist erstaunlich! Der Start ist bei der Minigolfanlage im Dorfzentrum. Die Schlepprampe brachte uns zügig hoch, vorbei an friedlich weidenden Kühen. Das Geschrei der vor uns runter brausenden Bobfahrer schien sie nicht zu stören. Dabei dreht sich eine steile Kurve direkt über ihre Rücken. Und auf der anderen Seite der Weide fuhren Devalkarts und Trottinerbes runter. 
 Die neue Anlage ist schneller und spektakulärer als die alte. Auf den Bobs ist Gurtentragen Pflicht. Und auch die waghalsigsten Fahrer tun dasselbe wie die ängstlichen: bremsen! Auf den quietschenden alten Vehikeln konnte man es ja noch „ziehen“ lassen. Das ist vorbei. Bereits beim Ausklinken ziehen die Bobs an. Wer nicht bremst, wird schnell durchgeschüttelt. 

Trotzdem ist die Bahn mit der gebotenen Vorsicht auch mit Kindern problemlos befahrbar. Ich habe sie mit meinem Jüngsten zu zweit getestet – wir haben uns köstlich amüsiert. Die Kids haben danach  noch eine Runde Minigolf gespielt. Und wir genossen das Apéro und den Sonnenuntergang auf der Terrasse des „Beizli“. 
Thomas