lundi 19 janvier 2009

Unvergesslicher Winterzauber in den Eispalästen

Tiefer Winter, Schnee am Strassenrand und rutschige Strassen… Dann ist es an der Zeit, eine faszinierende Reise in eine bezaubernde Eiswelt in Richtung Freiburger Oberland zu unternehmen.
Im Schwarzseetal, ein bisschen versteckt im Wald, sieht man farbige Lichter glänzen. Wenn einer aber genauer hinschaut, gibt‘s noch einiges mehr zu entdecken.

Es lohnt sich auf jeden Fall sein Fahrzeug zu parkieren, sich kurz Zeit zu nehmen, um die unvergessliche Atmosphäre in den Eispalästen zu erleben. Die farbenfrohen Märchenschlösser und Skulpturen aus Eis - welche bis zu 15 Meter hoch sind - muss jeder (mindestens) einmal gesehen und durchwandert haben. Es braucht nicht viel Eigenleistung - einfach den Rundgang-Wegweisern folgen, innehalten und geniessen…

Die atemberaubenden Eisbauten von Karl Neuhaus (72, Eisgärtner aus Leidenschaft) sind jeden Winter zu bestaunen - dieses Jahr bereits zum 23. Mal. Die phantastischen Skulpturen sind von Mittwoch bis Sonntag von jeweils 14h00 bis 21h00 zu begutachten.
Achtung: die Eispaläste sind wetterabhängig.

Für weitere Informationen: http://www.eispalaeste.ch/
Catherine Raemy

Aucun commentaire: